butterplaetzchen

Kekse backen gehört für mich zu Weihnachten einfach dazu. Ich liebe es, wenn der Duft der kleinen Köstlichkeiten durch das ganze Haus zieht. Dann werden Kindheitserinnerungen wach und ich summe leise Weihnachtslieder vor mich hin und dekoriere im Geiste schon alles weihnachtlich.

Aber manchmal ist die Zeit vor Weihnachten einfach nur stressig und vollgestopft mit To-Do-Listen, oder wie in meinem Fall dieses Jahr mit einem Trip nach Indien von dem ich gerade erst wieder nach Hause zurück gekommen bin. Dann hilft das folgende Rezept. Die Butterplätzchen sind superlecker und unglaublich schnell gemacht. Einfach fix den Teig zusammen gerührt, ab in den Kühlschrank, ein paar Dinge erledigen und dann die Plätzchen in den Ofen schieben und schon kommt diese warme, wohlige Weihnachtsstimmung auf und alles ist gut.

Glück in der Keksdose (aka Butterplätzchen)

(ca. 75 Stück)

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 400 g Butter
  • 130 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Buttervanillearoma
  • evtl. Schokotröpfchen

Zubereitung:
Alle Zutaten mit den Knethaken des Handmixers zu einem Teig verarbeiten. Zu Rollen von etwa 3-4 cm Durchmesser formen und evtl. in braunem Zucker rollen. In Folie wickeln und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
Backofen auf 175°C vorheizen.
Die Teigrollen aus dem Kühlschrank nehmen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten und im Backofen ca. 15 Minuten backen.

Sehr lecker ist auch diese Variante: In den Teig Schokotröpfchen einrühren und dann zu Rollen formen. Meist teile ich den Teig in 2 Hälften und mache eine Hälfte mit den Schokotröpfchen und die andere Hälfte in Zucker gerollt.

Viel Spaß beim Nachbacken.

XOXO
Eure Silke

(Bildquelle: Privat)

Geschrieben von Silke

Schreibe einen Kommentar